nemetris und Blacklight setzen auf JIS-Referenzmodelle

Immer häufiger fordern OEM von ihren Zulieferern, nicht nur zur richtigen Zeit, sondern auch in der richtigen Reihenfolge zu liefern. Um das zu leisten, müssen die Lieferanten ihre Prozesse neu ausrichten und systemseitig unterstützen. „Ein Großteil der Automobilzulieferer hat SAP im Einsatz“, sagt Manuel Fußeder, Geschäftsführer bei Blacklight Consulting. „Einige von ihnen nutzen auch das JIS-Modul von SAP. Das alleine genügt aber fast nie. Ein spezialisiertes JIS-System ist als Ergänzung in vielen Fällen sinnvoll – manchmal sogar unbedingt erforderlich.“

Für die Zulieferer stellt sich damit die Frage, welche Schritte und Aufgaben entlang des JIS-Prozesses sie über SAP und welche sie über spezialisierte JIS-Systeme eines Drittanbieters abwickeln.Thomas Rukwid, Geschäftsführer bei nemetris: „Eine pauschale Antwort darauf gibt es nicht, es hängt ganz von der Komplexität beim jeweiligen Unternehmen ab. Bei manchen ist lediglich die Logistik von der Sequenzierung betroffen. Bei anderen werden Fahrzeugmodule in Sequenz montiert, wenn die Abrufe der Hersteller eingehen. Und wieder andere müssen sogar vorgelagerte Produktionsprozesse im Takt der OEM steuern. Hier muss also auch die Fertigung sequenziert werden.“

Damit Zulieferer die Anforderungen exakt definieren und daraus die für sie optimale Prozess- und Systemlandschaft ableiten können, bieten nemetris und Blacklight Consulting einen zweitägigen Workshop an. In den Blick genommen wird dabei der gesamte JIS-Prozess – von der Annahme der Lieferabrufe über die Verarbeitung der Aufträge im Shopfloor und der Abwicklung des Versandes bis zum Bezahlvorgang bzw. Gutschriftsverfahren. Die einzelnen Prozessschritte und die Systemlandschaft werden im Detail aufgenommen und bewertet. Am Ende erhält der Zulieferer eine Prozess- und Systemlandkarte, aus der hervorgeht, wie der JIS-Prozess am besten organisiert ist, wo Funktionen zentral im SAP-System abgebildet werden sollten und wo ein spezialisiertes JIS-Subsystem mit tiefer Integration in die Produktion und Logistik die bessere Wahl ist. Bei der Erarbeitung dieses Big Pictures nutzen nemetris und Blacklight Consulting ihre langjährige Projektexpertise und gemeinsame JIS-Referenzmodelle, in denen optimale Kombinationen aus SAP ERP, dem JIS-Modul von SAP und einem ergänzenden JIS-System vorgedacht sind.

Thomas Rukwid: „Nach unserem Workshop sind die Unternehmen in der Lage, einen JIS-Prozess aufzubauen und systemseitig abzubilden, der perfekt zu ihnen passt. Selbstverständlich unterstützen wir sie auch gerne bei dieser Aufgabe.“

Partner

Zusammen mit unseren Partnern bieten wir unseren Kunden ein umfassendes Angebot an Lösungen und Services.

Blacklight Consulting GmbH
Dieter-Görlitz-Platz 2 - ITC2
D-94469 Deggendorf

Telefon:  +49 (0) 991 / 36084150
Telefax:  +49 (0) 991 / 36084151
E-Mail: info@blacklightconsulting.de

Copyright by Blacklight Consulting GmbH